• Merten Riesner

Sebastiao Salgado | brasilianischer Fotograf

Aktualisiert: Aug 17

Er ist eines meiner Vorbilder.

stormy land


Einer meiner absoluten Lieblingsfotografen ist der brasilianische Fotograf Sebastiao Salgado. Seine Bilder brauchen selten einen Titel um zu wissen worum es geht. Sebastiao Salgado macht genau das wovon ich noch träume, er macht Fotos die den Menschen im Kopf bleiben. Ob es die brennenden Ölquellen im Irak, oder die Goldschürfer in der brasilianischen Goldmine Serra Pelada sind, ich finde es beeindruckend wie er in den Situationen in denen er sich befindet diese guten Fotos macht.

Sein Fotobuch Genisis beinhaltet beeindruckende Aufnahmen, ein Leerbuch für jeden der sich intensiv mit der Fotografie auseinander setzt.

Mich freut es das Sebastiao Salgado den Friedenspreis des deutschen Buchhandels bekommt. Am 20. Oktober diesen Jahres zum Ende der Frankfurter Buchmesse wird der Preis in der Paulskirche an Sebastiao Salgado verliehen. Der mit 25 000 Euro dotierte Preis wird seid 1950 vom Börsenverein des deutschen Buchhandels vergeben. Ich denke ihm ist das Geld nicht wichtig und er wird sicher mit diesem Preisgeld etwas Sinnvolles anstellen. Seid einiger Zeit macht sich Sebastiao Salgado für den Naturschutz stark und nun kommen wir auch zu meinen absoluten Lieblingsbildern. Seine Landschaftsaufnahmen sind einfach nur beeindruckend und zeigen wie schön und gefährdet unsere Erde ist.


Zum Schluß möchte ich euch noch einen Film über Sebastiao Salgado an Herz legen, diesen solltet ihr euch unbedingt anschauen.

Ich füge euch einen Link zum Trailer ein, bei Amazon Video findet ihr den ganzen Film.


Das Salz der Erde Trailer - Sebastiao Salgado



© 2020 Merten Riesner